• GEMEINDE ANGERBERG

  • GEMEINDE ANGERBERG

  • GEMEINDE ANGERBERG

  • 1
  • 2
  • 3

Souveräner Heimsieg der KM

Einen auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg errang der SV Angerberg gegen den Winterkönig aus dem Zillertal. Von Beginn an übernahm die Heimmannschaft das Kommando und erspielte sich einige Tormöglichkeiten.

Einziger Wehrmutstropfen war die mangelnde Chancenverwertung. Sogar Doppelchancen konnten nicht verwertet werden. Außer dem Führungstreffer durch Damian Maier in der 30.Minute wurden keine weiteren Torerfolge gefeiert. So ging man mit einer gerechten aber knappen 1 : 0 Führung in die Pause. Nach der Halbzeitpause hatte der SVA starke 15 Minuten. In dieser Zeit fiel zuerst das 2 : 0 durch Andreas Mayr. Einen Freistoß zirkelte er perfekt über die Mauer ins kurze Eck. Weitere Möglichkeiten waren die Folge. In der 56.Minute fiel das 3 : 0. Christoph Gschösser tankte sich zum x-ten Male durch die Reihen der Gäste, seinen Schuss konnte der Gästetorhüter nur abklatschen lassen und Damian Maier staubte mit seinem zweiten Treffer ab. Dies sollte die Vorentscheidung in diesem Spiel sein.

Unerklärlicherweise verlor aber die Heimmannschaft ab diesem Zeitpunkt ein weinig den Faden. Man überließ den Gästen zu oft das Mittelfeld, und so kam Finkenberg zu einigen Abschlüssen. Bei einem abgefälschten Ball reagierte Goalie Sulzenbacher sensationell und verhinderte einen Treffer. Der SVA fand aber dann den Faden wieder und aus einem Bilderbuchkonter konnte Christian Weiskopf in der 76.Minute zum 4 : 0 vollenden. Eine Unachtsamkeit ermöglichte allerdings den Gästen ihren Treffer. Nach einem kurz abgespielten Freistoß wurde die Flanke mit einem Kopfball zum 4 : 1 verwertet. So sollte das Spiel aber nicht zu Ende gehen. Den letzten Treffer behielt sich die Heimmannschaft vor. Kapitän Dominik Billa schlug einen 30 Meter Pass auf Andreas Mayr, dieser nahm den Ball perfekt an und sein geschossener Stangelpass wurde von David Rieder regelkonform mit dem Oberkörper zum 5 : 1 verwertet.

Die Gäste kamen kurz vor Schluss noch einmal zum Abschluss, doch abermals war Torhüter Sulzenbacher mit einer Glanzparade zur Stelle. Somit blieb es bei diesem 5 : 1 Heimerfolg.

Mit diesem Sieg hält der SV Angerberg nun bei 28 Punkten und befindet sich auf Platz 5 in der Tabelle. Dieses Jahr entpuppt sich die Gebietsliga als „irre“ Liga. Tabellenführer Kolsass/Weer hat sich mit 35 Punkten etwas abgesetzt. Dann aber folgen 5 Mannschaften mit 28 Punkten. Der Tabellenvorletzte Brixlegg hält bei 21 Punkten. Die Aufstiegsfrage wird somit wahrscheinlich wirklich erst in der letzten Runde geklärt.

Apropos Brixlegg – das ist unser Gegner in der nächsten Runde, die aber bereits auf Grund des Feiertages unter der Woche gespielt wird. Dieses Match findet am Mittwoch Abend in Brixlegg statt.

Am kommenden Sonntag kommt es dann zu Heimspiel gegen den FC Kössen.

SV Angerberg : FC Finkenberg

5 : 1 (1 : 0)

Schiedsrichter: Jankovic

Zuseher: 250

Tore für Angerberg: Damian Maier (30., 56.), Andreas Mayr (48.), Christian Weiskopf (76.), David Rieder (85.)

Bericht: Thomas Schnellrieder

Neuigkeiten

Mehr laden Shift-Taste drücken um alle zu laden load all

KONTAKT

Gemeinde Angerberg

Linden 5
6320 Angerberg
Tel.: 0 53 32 / 5 63 23
Fax: 0 53 32 / 5 63 23-40
E-Mail: gemeinde@angerberg.gv.at

AMTSZEITEN

Montag - Freitag: 7:30 - 12:00 Uhr

Dienstag und Freitag: 13:00 - 17:30 Uhr

Sprechstunden des Bürgermeisters:

Dienstag und Freitag: 15:30 - 17:30 Uhr

(nach vorheriger telefonischer Vereinbarung)

STANDORT

Oesterreich Karte klein04

TOURISMUS

Ferienregion Logo01