• GEMEINDE ANGERBERG

  • GEMEINDE ANGERBERG

  • GEMEINDE ANGERBERG

  • 1
  • 2
  • 3

TIPP: Adlerweg-Etappe 4: Kufstein - Gasthof Buchacker

Wanderweg-Langkampfen-BuchackerVielleicht schickt Kufstein noch einen Gruß mit der Heldenorgel aus 4.948 wohltönenden Pfeifen, jedenfalls lässt man das charmante Städtchen nun hinter sich. Man fährt mit dem Zug nach Unterlangkampfen, oberhalb der Kirche geht es auf alpinen Pfaden weiter.

Zuerst sehr steil durch einen Wald, man muss ja wieder Höhe gewinnen. Vom Höhlensteinhaus über einen Steig zum Köglhörndl, einem wunderschönen Aussichtsberg über dem Inntal. Weiter zum Hundsalmjoch auf 1.637 Meter. In der Nähe des Alpengasthofes Buchacker liegt die Eis- und Tropfsteinhöhle auf 1.520 Meter. Man steigt also oben am Berg direkt hinab in das unterirdische Reich. Fast schon ein Höhlengleichnis!

Wissenswertes zu dieser Etappe

Adler Alpengeschichte · Die Erforschung der Hundalm-Höhle. Man stelle sich vor: der dunkle Schlund einer schachtartigen Höhle, deren Ausmaße und Beschaffenheit man nicht kennt. Aber die Neugierde ist größer als die Furcht, und so stiegen die zwei wackeren Burschen Oskar Hossé und Leo Weirather im Jahr 1921 mittels Drahtseilleitern als erste Menschen in die bislang unerforschte Tiefe der Hundalm-Höhle hinab. Was sie dort entdeckten, muss ihnen wie ein Wunder vorgekommen sein: bis zu sieben Meter dickes Höhleneis, gestaltet zu überwältigend bizarren Eisformationen. Bei späteren wissenschaftlichen Untersuchungen wurde das Alter mancher Tropfsteine auf bis zu 350.000 Jahre datiert. 1956 wurde die Hundalm-Höhle zum Naturdenkmal erklärt. Der Landesverein für Höhlenkunde in Tirol mit Sitz in Wörgl baute die Höhle zu einer für Besucher zugänglichen Attraktion aus, 1967 wurde sie als „erste Schauhöhle Tirols“ eröffnet.

Adlerblick · Zwischen Hundsalm und Buchacker, ganz in der Nähe der Eis- und Tropfsteinhöhle, befindet sich die Aussichtsplattform Adlerhorst, ein kleiner überdachter Ansitz aus Holz. Neben der Besichtigung der Adler-Schnitzwerke eröffnet sich von dort aus durch die exponierte Lage ein grandioses Panorama über das Unterinntal und die Kitzbüheler Alpen.

Adlerkick · Die Hundalm-Höhle ist die einzige Höhle in den Alpen mit Eis- und Tropfsteingebilden. Vor allem im Frühjahr stellt sie ihre bizarrsten Eisformen zur Schau. Ins Innere gelangt man über 122 Stufen. Der Eisdom ist mit 25 Meter Länge der größte Raum der Höhle, der Christuskopf die markanteste Formation, der tiefste Punkt liegt 45 Meter unter der Erd-Oberfläche. Temperatur: 4 Grad Celsius, also warm anziehen! Nur mit Führung zu besichtigen.

Auf einen Blick

  • Ausgangspunkt: Unterlangkampfen
  • Strecke: 10,7 km
  • Gehzeit: 5 h 30 min
  • Schwierigkeit: mittelschwierig (rot)

Quelle: Tirol Werbung

Neuigkeiten

Mehr laden Shift-Taste drücken um alle zu laden load all

KONTAKT

Gemeinde Angerberg

Linden 5
6320 Angerberg
Tel.: 0 53 32 / 5 63 23
Fax: 0 53 32 / 5 63 23-40
E-Mail: gemeinde@angerberg.gv.at

AMTSZEITEN

Montag - Freitag: 7:30 - 12:00 Uhr

Dienstag und Freitag: 13:00 - 17:30 Uhr

Sprechstunden des Bürgermeisters:

Dienstag und Freitag: 15:30 - 17:30 Uhr

(nach vorheriger telefonischer Vereinbarung)

STANDORT

Oesterreich Karte klein04

TOURISMUS

Ferienregion Logo01