• e5-TEAM

  • 1

Das e5-Team

Ausschuss-Mitglieder:

  • Obmann: Ing. Karl Schweitzer
  • GV Hannes Bramböck, GV Alexander Osl, Ing. Othmar Obrist, Dr. Peter Petzer, Dominik Osl, Harald Osl, DI Heinz Berger
  • Schriftführung: Christine Lechner  

Ziele

  • Der Ausschuss hat die Aufgabe, die Gemeinde und die Gemeindebürger beim sorgsamen Umgang mit Energie und der Optimierung der Mobilität zu unterstützen und damit die Umwelt zu schonen.
  • Der e5-Ausschuss ist in den Gemeinderats-Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Umwelt integriert.
  • Alle 2 – 3 Jahre wird in einem Audit überprüft welchen Fortschritt die Gemeinde erreicht hat. Die Ergebnisse werden mit Verleihung von bis zu 5 „e“ belohnt. Angerberg wurde bisher mit 3 „e“ ausgezeichnet. Im Jahr 2018 steht das nächste Audit an, bei dem wir hoffentlich unser 4. „e“ bekommen werden.

Entwicklung energiepolitisches Profil April 2017

Meilensteine der Ausschussarbeit

  • Neues Volksschulgebäude:

Bei der Planung und Errichtung der neuen Volksschule wurde auf besondere Energieeffizienz geachtet.
Die Heizung erfolgt durch einen Hackschnitzelkessel, der auch das Gemeindeamt, den Kindergarten und das alte Volksschulgebäude über ein Mikro-Fernwärmenetz mit Energie versorgt. Die Hackschnitzel erzeugt und liefert die Genossenschaft HEGA aus heimischen Wäldern. So wird pro Jahr der Verbrauch von 31.000 l Heizöl eingespart.

  • Heizungserneuerung Sportplatz:

Für die Heizung und Warmwasserbereitung des Sportplatzgebäudes wurde der Öl-Heizkessel durch eine Luftwärmepumpe ersetzt. Die Effizienz der zugehörigen thermischen Solaranlage wurde durch einen vergrößerten Pufferspeicher und eine moderne Regelung wesentlich verbessert.

  • Energieleibild der Gemeinde Angerberg

Auf Initiative des e5-Ausschusses wurde mit den Gemeinderäten und unter Führung von Energie Tirol-Mitarbeitern ein Energie-Leitbild der Gemeinde erstellt.

» LINK: Energieleitbild der Gemeinde Angerberg

  • Angerberger Mobil:

Das Angerberger Mobil ist das erste Ortstaxi in Form eines Elektroautos. In 4 Jahren hat dieses, gefahren von Freiwilligen, für 1€ pro Fahrt und Fahrgast fast 100.000 km innerhalb unserer Kirchengemeinde zurückgelegt. Da durch die steigende Nachfrage die Reichweite des Renault Kangoo (max. 110 km) nicht mehr ausreichte, wurde ein weiteres E-Auto angeschafft (Renault Zoe; Reichweite max. 220 km) und der Kangoo dem Bauhof zur Verfügung gestellt.

Das Projekt „Angerberger Mobil“ wurde Ende 2016 im Rahmen des Euregio Energy Award mit dem 1.Preis ausgezeichnet, der mit € 2.000,- dotiert war. Bei der Preisverleihung wurde betont: „Das Entscheidende für die Prämierung war die Kombination aus Energiesparen, Verkehrsvermeidung und dem sozialen Aspekt von Nutzen für die Bevölkerung und freiwilligen Fahrern.“

  •  Beleuchtung des Gehsteigs entlang der Landesstraße:

2016 wurde die Beleuchtung des Gehsteigs entlang der Landesstraße durch Umstellung auf LED-Leuchten optimiert und trotzdem durch die höhere Energieeffizienz dieser Leuchten die Betriebskosten reduziert.

Fragen und Anregungen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Wegweiser durch den „Förderungsdschungel“

Energiespar-Tipps

Viele hilfreiche Tipps zum Energiesparen:

http://www.energie-tirol.at/downloadcenter/broschueren/

http://www.energie-tirol.at/downloadcenter/infofalter-und-detailinfo/

 

 

Neuigkeiten des e5-Teams

Mehr laden Shift-Taste drücken um alle zu laden load all

KONTAKT

Gemeinde Angerberg

Linden 5
6320 Angerberg
Tel.: 0 53 32 / 5 63 23
Fax: 0 53 32 / 5 63 23-40
E-Mail: gemeinde@angerberg.gv.at

AMTSZEITEN

Montag - Freitag: 7:30 - 12:00 Uhr

Dienstag und Freitag: 13:00 - 17:30 Uhr

Sprechstunden des Bürgermeisters:

Dienstag und Freitag: 15:30 - 17:30 Uhr

(nach vorheriger telefonischer Vereinbarung)

STANDORT

Oesterreich Karte klein04

TOURISMUS

Ferienregion Logo01