Erfolgslauf der Damen hält weiter an

Erfolgslauf der Damen hält weiter an

SV Angerberg : SV Thaur

7 : 2 (5 : 0)

  • Schiedsrichter: Harmanci
  • Zuseher: 80
  • Tore für Angerberg: Julia Billa (7., 30.)
  • Katrin Pfandl (16.)
  • Judith Mosser (20., 79.)
  • Marie Wiesinger (26.)
  • Matthäa Schnellrieder (61.)

 

Die Siegesserie der Damen des SV Angerberg wurde auch am Wochenende fortgesetzt. Obwohl ein Großteil der Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen war und dadurch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte, konnten die Gäste aus Thaur nichts Zählbares mitnehmen. Das Spiel lief in der ersten Halbzeit großteils auf das Gästetor. In der 7.Minute erzielte Julia Billa den längst fälligen Führungstreffer. Nach herrlicher Vorarbeit von "Flankengöttin" Antonia Rangetiner war sie mit dem Kopf zur Stelle. In der 16.Minute Freistoß für den SVA. Katrin Pfandl zirkelte den Ball Richtung Gästetor. Eine Unachtsamkeit der Torhüterin und es hieß 2 : 0. Dann der schönste Treffer des Nachmittags. Wieder tankte sich Antonia Rangetiner auf der rechten Seite durch und ihre geschossene Flanke versenkte Judith Mosser per Kopf zum 3 : 0. Angerberg kontrollierte das Spiel und kam in der 26.Minute zum 4 : 0 durch Marie Wiesinger. Ihr erstes Tor für den SVA, das schon überfällig war. In Minute 30 war es dann wieder Julia Billa, die einen Angriff zum 5 : 0 Pausenstand abschloss. In und nach der Pause wurde dann gewechselt, sodass auch die Ersatzspielerinnen des SVA zu Spielpraxis kamen. Durch die Wechsel ging ein Wenig die Ordnung im Spiel verloren und die Gäste aus Thaur konnten das Spiel offener gestalten. Sie kamen auch zum einen oder anderen Abschluss. Doch zuerst waren wieder die Gastgeberinnen an der Reihe. Endlich traf auch Matthäa Schnellrieder. Nach einigen guten Versuchen, die noch nicht den Weg ins Tor fanden erzielte sie in der 61.Minute das 6 : 0. Aber die Gäste aus Thaur gaben nicht auf und wurden für ihre Bemühungen in der 68.Minute mit dem ersten Treffer belohnt. Danach war wieder der SVA an der Reihe. Judith Mosser mit ihrem zweiten Treffer erhöhte auf 7 : 1. Den Schlusspunkt setzten wieder die Gäste. Nach einem rüden Foul an einer Gästespielerin, die nicht mehr weiter spielen konnte, erzielte der SV Thaur aus dem Elfmeter den Endstand zum 7 : 2.

Mit dem dritten Sieg im ebensovielten Spiel bleibt der SV Angerberg an der Tabellenspitze, dicht gefolgt von den Damen des SR OLKA, die ihr Heimspiel gegen den SK Hippach mit 5 : 4 gewannen. Bereits am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel der SVA-Ladies am Programm. Mit Beginn um 12.00 Uhr gastiert dar SV Stans im Sportzentrum.

Der verletzt ausgeschiedenen Spielerin des SV Thaur wünschen wir alles Gute und baldige Genesung, damit sie rasch wieder auf dem Spielfeld stehen kann.

Bericht: Thomas Schnellrieder

KONTAKT

Gemeinde Angerberg

Linden 5
6320 Angerberg
Tel.: 0 53 32 / 5 63 23
Fax: 0 53 32 / 5 63 23-40
E-Mail: gemeinde@angerberg.gv.at

AMTSZEITEN

Montag - Freitag: 7:30 - 12:00 Uhr

Dienstag und Freitag: 13:00 - 17:30 Uhr

Sprechstunden des Bürgermeisters:

Dienstag und Freitag: 15:30 - 17:30 Uhr

(nach vorheriger telefonischer Vereinbarung)

STANDORT

Oesterreich Karte klein04

TOURISMUS

Ferienregion Logo01