• BAUERNSCHAFT ANGERBERG

  • BAUERNSCHAFT ANGERBERG

  • BAUERNSCHAFT ANGERBERG

  • 1
  • 2
  • 3

Tiroler Almbauerntag 2015 in Kundl

Ehrung-AlmbauerntagBei dieser vom Tiroler Almwirtschaftsverein organisierten Veranstaltung werden nicht nur interessante Fachvorträge gehalten, sondern auch langjähriges Almpersonal geehrt.

In seinem Bericht informierte Obmann Ing. Josef Lanzinger aus Itter über aktuelle Themen, wie z.B. die Diskussion über ein Verbot von Kuhglocken auf Almen. Lanzinger stellte dabei die praxisfremden Untersuchungsmethoden von Schweizer Forschern in Frage. Dauertests mit sogenannten „Mailänder-Glocken“ (Glocke der Milka Kuh mit ca. 5,5 kg) haben negative Auswirkungen auf Rinder ergeben. Die in Tirol gebräuchlichen Weideglöckln wiegen hingegen nur 0,5 kg und können daher nicht mit jenen der Schweiz gleichgestellt werden.

Übrigens: haben Sie gewusst, dass alleine im Bezirk Kufstein jeden Sommer ca. 5.500 Milchkühe auf die Almen getrieben werden? Im Vergleich dazu sind es in den Ländern Kärnten und Steiermark zusammen nur ca. 3.000 Milchkühe, die in die „Sommerfrische“ dürfen.

Als besonderes Qualitätsmerkmal enthält Almmilch nicht nur mehr Inhaltsstoffe sondern auch höhere Werte an Omega3-Fettsäuren.

Bericht: Hannes Bramböck

STANDORT

Oesterreich Karte klein04