• SPORTVEREIN ANGERBERG

  • 1

Kantersieg des SV Angerberg

Auf Grund der Ergebnisse vom Samstag ging man als Tabellenletzter in diese Partie. Umso wichtiger war dieser Sieg. Plötzlich liegt man wieder auf Platz 9 in der Tabelle. Der Abstand zum Tabellenletzten Rinn/Tulfes beträgt allerdings nur 2 Punkte. In den abschließenden Spielen gilt es nun nachzulegen und noch einige Punkte einzufahren. Allerdings warten mit Fritzens, Westendorf und Brixlegg sehr starke Gegner auf unser Team.

Zum Spiel:

Die Gäste aus Fieberbrunn starteten durchaus engagiert in diese Partie. Bissig, zweikampfstark und mit hohem Tempo agierten sie in den ersten Minuten. Ein Weitschuss der Gäste prallte von der Querlatte zurück ins Spielfeld - Glück für die Hausherren. Dann plötzlich die Führung für unsere Mannschaft durch Damian Maier. Dieser währte aber nicht ganz eine Minute. Quasi im Gegenzug erzielten die Gäste im Anschluss an einen Freistoß den 1 : 1 Ausgleich. Fieberbrunn blieb am Drücker, unser Team wirkte in dieser Phase etwas überfordert. Doch in der 34. Minute die neuerliche Führung für den SVA. Christoph Gschösser erzielte den Treffer aus sehr spitzer Position. Kurz vor der Pause dann durch einen Doppelschlag die Vorentscheidung. Zuerst traf Markus Mayr in der 43.Minute zum 3 : 1und 2 Minuten später Thomas Haaser zum 4 : 1. In Halbzeit zwei versuchten die Gäste zwar noch das Ruder herumzureißen, doch irgendwo merkte man der Mannschaft an, dass sie selber nicht mehr daran glaubt. Als dann in der 56.Minute Christoph Gschösser mit seinem 2 Treffer auf 5 : 1 stellte war die Partie entschieden. Hans-Peter Taxacher und wieder Markus Mayr erzielten noch die Treffer zum 6 : 1 und 7 : 1. Trainer Mario Höck nützte das eindeutige Ergebnis um 3 Wechsel vorzunehmen und den Ergänzungsspielern Spielpraxis zu ermöglichen. Weitere Tormöglichkeiten wurden vorgefunden doch nicht verwertet. In der 83. Minute dann noch Ergebniskorrektur der Gäste zum 7 : 2 Endstand.

An so ein Ergebnis können sich die Fans des SVA schon lange nicht mehr erinnern. Dementsprechend gut gelaunt genehmigte man sich nach dem Spiel ein "Siegerseidel".

SV Angerberg : SK Fieberbrunn

7 : 2 (4 : 1)

Zuschauer: 200

Schiedsrichterin: Olivia Tschon

Tore für Angerberg:

Damian Maier (19.)

Christoph Gschösser (34., 56.)

Markus Mayr (43., 63.)

Thomas Hasser (45.)

Hans-Peter Taxacher (60.)

Bericht: Thomas Schnellrieder

KONTAKT DES SV ANGERBERG

Sportverein Angerberg

Obmann: Thomas Schnellrieder
Linden 103
6320 Angerberg
Tel. 05332/56111 oder 0680/3015912
E-Mail: t.schnellrieder@tsn.at
Homepage: www.sv-angerberg.com

STANDORT

Oesterreich Karte klein04