• SPORTVEREIN ANGERBERG

  • 1

Wichtiger Auswärtssieg der Damen in Tulfes

Aufwärtstrend der Damen hält weiter an!

SPG Rinn/Tulfes : SV Angerberg
2 : 5 (1 : 2)

Tore für Angerberg:

  • Julia Billa (12., 68., 83.)
  • Matthäa Schnellrieder (33.)
  • Hannah Gschwentner (60.)

Einen wichtigen Auswärtssieg im Abstiegskampf konnten die Damen in Tulfes erringen. Die gute Form im Frühjahr zeigte sich auch in diesem Spiel. Die Abwehrformation stand relativ sicher und die Offensivabteilung, allen voran Julia Billa, gab fünfmal ihre Visitenkarte ab. Nach dem ersten Abtasten der beiden Mannschaften erzielte Julia Billa mit einem satten Weitschuss bereits in er 12.Minute das 0 : 1. Angerberg hatte alles im Griff, die Hausherrinnen wurden zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich gefährlich. Als Matthäa Schnellrieder in der 33.Minute mit einem Schuss ins kurze Eck auf 0 : 2 stellte schien die Partie bereits entschieden. Doch Rinn/Tulfes kam bis zur Halbzeitpause besser ins Spiel und quasi mit dem Pausenpfiff zum Anschlusstreffer. Ebenfalls ein Weitschuss konnte von unserer Torfrau Melanie Wurzer nicht entschärft werden. Somit hieß der Pausenstand 1 : 2.

Nach der Pause dann die kalte Dusche für unser Team. Ausgelöst durch ein Trainerhickhack verlor unsere Mannschaft zunächst komplett den Faden und so erzielte Rinn/Tulfes den Ausgleich zum 2 : 2. In dieser Phase des Spieles hatte man auch ein bisschen Glück, dass die Heimmannschaft doch die eine oder andere Chance ausließ. Nach 15 Minuten fing sich der SV Angerberg wieder und fand wieder zu seinem Spiel. In der 60.Minute die neuerliche Führung. Nach idealem Zuspiel auf Höhe des Elfmeterpunktes versenkte Hannah Gschwentner den Ball zum 2 : 3. Die Hausherrinnen versuchten jetzt natürlich abermals den Ausgleich zu erzielen, aber die Hintermannschaft und Torfrau Melanie Wurzer liesen keinen Treffer mehr zu. In der 68.Minute erzielte die bärenstärke Julia Billa die Vorentscheidung. Nach toller Vorarbeit von Judith Mosser schloss sie zum 2 : 4 ab. Und in der 83.Minute krönte sie ihre Leistung mit einem sehenswerten Treffer ins lange Kreuzeck zum 2 : 5.

Der gesamten Mannschaft ein Pauschallob für eine weitere tolle Leistung. Alle Mannschaftsteile lieferten eine starke Leistung ab. Mit diesem Sieg hält man nun bei 10 Punkten und man hat den Anschluss an die vorderen Nichtabstiegsplätze gefunden. Am kommenden Sonntag kommt es im Heimspiel zum Aufeinandertreffen gegen den direkten Konkurrenten Neustift. Dieser liegt einen Platz für dem SV Angerberg. Spielbeginn ist um 13.00 Uhr.

Bericht: Vanessa Lettenbichler

KONTAKT DES SV ANGERBERG

Sportverein Angerberg

Obmann: Thomas Schnellrieder
Linden 103
6320 Angerberg
Tel. 05332/56111 oder 0680/3015912
E-Mail: t.schnellrieder@tsn.at
Homepage: www.sv-angerberg.com

STANDORT

Oesterreich Karte klein04