• SPORTVEREIN ANGERBERG

  • 1

Wichtiger Heimsieg der KM

Wichtiger Heimsieg des SV Angerberg!

SV Angerberg : SPG Rinn/Tulfes
5 : 1 (2 : 0)

Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Rene Schrettl

Tore für Angerberg:

  • Damian Maier (31.)
  • Eigentor (47.)
  • Thomas Haaser (60.)
  • Andreas Mayr (84.)
  • Christoph Gschösser (93.)

Ein vermeintlich schweres Heimspiel wartete auf den SV Angerberg, kam doch die beste Frühjahrsmannschaft der Gebietsliga ins Sportzentrum. Rinn/Tulfes gewann alle 4 vorangegangenen Spiele, und dies vor allem gegen Teams an der Tabellenspitze. Doch an diesem Tag konnten die Gäste nicht an diese Leistungen anschließen. Einzige Ausbeute war ein Lattenkopfball. Damit hatte man aber das Pulver bereits verschossen. Angerberg war in einem insgesamt schwachen Spiel die aktivere Mannschaft und kam in der 31.Minute durch Damian Maier zur Führung. Nach toller Vorarbeit von Thomas Haaser und Christian Weiskopf musste dieser nur noch den Fuß hinhalten. In der Nachspielzeit dann das 2 : 0 für unsere Mannschaft. Im Anschluss an einen von Thomas Haaser getretenen Freistoß fügten sich die Gäste per Kopfball den Treffer selbst zu. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

In der 49. Minute dann ein kleiner Rückschlag. Die Gäste verkürzten auf 2 : 1, allerdings ging diesem Treffer ein Tormannfoul voraus. Wer nun aber glaubte, dass die Gäste einen Sturmlauf starten, der hat sich getäuscht. Angerberg hatte das Spiel im Griff und nachdem der Gästetorhüter Thomas Haaser den Ball in der 60.Minute servierte schaltete dieser blitzschnell und überhob den Goalie gefühlvoll aus 25 Metern zum 3 : 1. Damit krönte Thomas Haaser eine starke Leistung. Der Widerstand der Gäste war nun vollends gebrochen. Angerberg konnte jetzt auch spielerisch überzeugen. In Minute 84 tankte sich Christoph Gschösser auf der linken Seite durch, sein Stangelpass erreichte Andi Mayr, der seinen Gegenspieler ausspielte und zum 4 : 1 einschoss. Dem noch nicht genug. In der Nachspielzeit, in der 93.Minute, konnte auch endlich wieder einmal Christoph "Gigi" Gschösser jubeln. Er lief alleine auf den Torhüter zu, dieser reagierte seltsam und ermöglichte somit den Treffer zum 5 : 1 Endstand.

Mit diesem wichtigen Sieg hält nun das Team von Trainer Mario Höck bei 19 Punkten. Den Rückstand auf Rinn/Tulfes konnte man auf 2 Punkte verkürzen und den Abstand zu den beiden dahinterliegenden Teams vergrößern. Am Montag 1.Mai kommt es zu einem weiteren wichtigen Spiel. Die Mannschaft muss auswärts beim SV Kirchdorf antreten. Dieses Team liegt einen Platz hinter uns. Die Devise lautet also: "Verlieren verboten"!

Bericht: Thomas Schnellrieder

KONTAKT DES SV ANGERBERG

Sportverein Angerberg

Obmann: Thomas Schnellrieder
Linden 103
6320 Angerberg
Tel. 05332/56111 oder 0680/3015912
E-Mail: t.schnellrieder@tsn.at
Homepage: www.sv-angerberg.com

STANDORT

Oesterreich Karte klein04