• SPORTVEREIN ANGERBERG

  • 1

Mit Heimsieg auf einen Aufstiegsplatz

Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage in Fieberbrunn durfte der SVA zu Hause wieder jubeln. Gegen die Gäste aus dem Passionsspielort gelang ein 2 : 0 Heimsieg, der jedoch erst in der zweiten Halbzeit sichergestellt wurde.

In Durchgang eins entwickelte sich zuerst ein ausgeglichenes Spiel, in der Thiersee immer wieder Nadelstiche setze. Besonderes Glück hatte die Heimmannschaft im Anschluss an einen Freistoß, als sich der Kopfball auf die Querlatte senkte und Golaie Sulzenbacher im Anschluss zweimal reflexartig einen Rückstand verhinderte. Angerberg fand zwar auch die eine oder andere kleinere Möglichkeit vor, doch so richtig zwingend war dies nicht.

Dies sollte sich aber in Halbzeit zwei ändern. Die Hausherren nahmen zunehmend das Spiel in die Hand und drückten Thiersee in die eigene Hälfte. In der 56.Minute war es dann soweit. Eine weite Flanke geschlagen von Rüstem Bagcivan wurde von Thomas Haaser vor der Toroutlinie gestoppt und seinen Rückpass verwertete Christoph Gschösser zum vielumjubelten 1 : 0. Weitere Möglichkeiten wurden in der Folge erspielt aber nicht genützt. In der 78.Minute dann ein weiterer Auftritt von Christoph Gschösser. Mit einem unwiderstehlichen Antritt überlief er den Verteidiger und versenkte den Ball zu 2 : 0 im Thierseer Tor. Weil weitere gute Möglichkeiten nicht genutzt wurden bleib es letztendlich beim 2 : 0.

Ein Pauschallob der gesamten Mannschaft für eine speziell in Halbzeit zwei sehr guten Leistung. Hervorzuheben sind Goalie Sulzenbacher, der wieder zu Null spielte und Doppeltorschütze Christoph Gschösser.

Bericht: Thomas Schnellrieder

SV Angerberg : SV Thiersee

2 : 0 (0 : 0)

Schiedsrichter: Franz Gruber

Zuschauer: 200

Tore für Angerberg: Christoph Gschösser (56., 78.)

KONTAKT DES SV ANGERBERG

Sportverein Angerberg

Obmann: Martin Bacher
Nr. 29
6324 Mariastein
Tel. 0660/5223304
E-Mail: martin.bacher3@gmail.com 
Homepage: www.sv-angerberg.com

STANDORT

Oesterreich Karte klein04